Tools

 

Im Bereich Automotive Software Engineering beherrschen wir Tools wie DOORS, Matlab/Simulink, dSpace, ADTF, C/C++/Python und CANoe sowie gängige Simulationstools wie CarMaker.

 

DOORS ist eine Software für das Anforderungsmanagement. Im Dokumentstil ermöglicht DOORS eine strukturierte Aufzeichnung und Verwaltung von Anforderungen (Objekten), die mit Attributen versehen werden können, die der Anwender ausgewählt hat. Um die Anforderungen unterscheiden zu können, versieht DOORS die Objekte jeweils mit einer eindeutigen Identifizierungsnummer. Eine tabellarische Ansicht der Anforderungen zeigt zusätzlich neben den Anforderungen die dazugehörigen Attribute an. 

 

 

MATLAB/Simulink ist eine vom Unternehmen Mathworks entwickelte Software und zugehörige Programmiersprache,  mit der eine schnelle Lösung mathematischer Probleme und deren Visualisierung möglich ist. Eine Stärke von Matlab sind sogenannte Toolboxes, mit deren Hilfe beispielsweise der Funktionsumfang um umfangreiche Bildverarbeitungsalgorithmen erhöht werden kann. Unter Verwendung eines entsprechenden Kompilers lässt sich der entwickelte Matlab-Code in andere Programmiersprachen umwandeln und in andere Projekte einbinden.

 

 

CarMaker

Das Simulationstool CarMaker ermöglicht es uns Testszenarien virtuell in Echtzeit darzustellen. Mit dem Einsatz dieser Simulationslösung in Ihrer MiL, SiL oder HiL Umgebungen sind erhebliche Kosten- und Zeitersparnisse bei der Systementwicklung möglich. Wir bauen Ihnen komplette, realistische Testszenarien zur Entwicklung Ihres Fahrzeuges oder einzelner Fahrzeugsysteme um unterstützend zum realen Fahrversuch die Effizienz Ihres Entwicklungsprozesses zu steigern.


 

CANoe

Für die Entwicklung von Steuergeräten nutzen wir CANoe als Unterstützung im kompletten Entwicklungs- und Testprozess von der Analyse der Buskommunikation bis zum Test ganzer Steuergerätenetzwerke und der Simulation kompletter Systeme.