Entwicklungsprozess

 

Qualitätssicherung spielt bei FusionSystems eine wichtige Rolle. Wir sind nach DIN EN ISO 9001 mit dem Geltungsbereich IT-Dienstleitungen für Sensor- und Automatisierungstechnik zertifiziert. Für unsere Entwicklungsprozesse setzen wir Richtlinien von QA-C und MISRA um. Alle Software-Entwicklungsschritte werden durch unser Anforderungsmanagement begleitet, geprüft und dokumentiert entsprechend IEEE 29148-2011.

 

 

Bei unserer Softwareentwicklung arbeiten wir nach dem bewährten V-Modell. Dabei teilt sich der gesamte Entwicklungsprozess in die Spezifikation (links) – der Architektur, des Systems bis hin zur Funktions- und Basis-Software – und Verifikation (rechts) – Tests auf Ebene des Systems, der Funktion und der Software-Integration. Spezifikation und Test werden dabei beispielsweise mit dem etablierten Anforderungsmanagement-Tool DOORs dokumentiert und bearbeitet. Für kleine und insbesondere agile Software-Entwicklungsprojekte kommen auch Ticketsysteme wie Jira zur Anwendung, mit denen gleichermaßen Anforderungen verwaltet werden können. Der ganze Entwicklungsprozess lässt sich dabei individuell über eine Versionierung oder Ticket-basiert gestalten.